prev next

Webdesign als elementarer Bestandteil im Internet


Das Internet ist heutzutage die Kommunikationsplattform Nummer 1 für die meisten Personen. Diese Kommunikation geschieht in den meisten Fällen über sogenannte Websites, auf welchen Inhalte gelagert und abgerufen werden können. Bei der Erstellung einer solchen Website ist neben dem Inhalt auch noch auf eine gut durchdachte Gestaltung, ein sogenanntes Webdesign, zu achten. Das Webdesign sollte ansprechend auf seine Besucher wirken und diese durch eine professionelle Gestaltung dazu einladen, länger auf der Seite zu verweilen und sich möglichst viele der präsentierten Inhalte anzusehen. Auf was es dabei genauer ankommt, möchte ich im Folgenden darlegen.

Professionelles Webdesign von Agenturen aus dem Internet


Bei einem professionellen Webdesign ist besonderes Augenmerk auf Barrierefreiheit zu richten. Hierfür müssen verschiedene andere Endgeräte zusätzlich zum üblichen Webbrowser unterstützt werden. Dies umfasst unter anderem, dass die Inhalte auch für Blinde mittels Screenreader oder anderer Hilfsmittel wiedergegeben werden können. Außerdem ist hiermit auch der Zugriff via Smartphone gemeint, um es dem Endanwender auch unterwegs zu ermöglichen, eine Webseite, die einen Bereich für kostenlose Spiele hat, zu besuchen.

Das Webdesign sollte zudem zugänglich für alle sein. Das heißt, dass möglichst vermieden werden sollte, browserabhängige Funktionalitäten in Internetauftritte einzubauen oder zumindest sicherzustellen, dass die gleichen Inhalte für alle Benutzer, welche die Webseite besuchen, verfügbar sind, ohne dass diese Software von Drittanbietern installieren müssen.

Spielt Suchmaschinenoptimierung eine Rolle beim Webdesign?


Des Weiteren ist Suchmaschinenoptimierung ein wesentlicher Bestandteil von gutem Webdesign. Hier muss sichergestellt werden, dass das Design aktuelle Standards einhält und die Website gut von Suchmaschinenanbietern durchsucht werden kann, um bessere Platzierungen in den Suchergebnissen zu erhalten. Außerdem sollte beim Erstellen der Inhalte darauf geachtet werden, dass Schlüsselwörter in einem Text mehrfach auftauchen, jedoch nicht zu oft, da dies sonst als Spam seitens der Suchmaschine gewertet werden könnte.